Die wichtigsten Strand-Must-Haves für den perfekten Tag am Strand

Endlich ist die Sommerzeit da und die schönste aller Jahreszeiten beginnt! Der lange Winter und die endlosen Überstunden in der Arbeit haben sich ausgezahlt. Strandzeit ist angesagt! Und seien wir doch mal ehrlich. In keiner Zeit des Jahres hört man den weltbekannten und auch für viele Menschen zum Ohrwurm gewordenen Sommerhit aus dem Jahre 1983 „Vamos a la Playa, oh ohoooo!“ Lieber, um sich auf einen heißen und sonnigen Tag am Meer einzuschwingen.

Die wichtigsten Strand-Must-Haves für den perfekten Tag am Strand

Die wichtigsten Strand-Must-Haves für den perfekten Tag am Strand

Das Foto mit Strand und Meer im Hintergrund war und ist doch der Inbegriff der ultimativen Freiheit und Unbekümmertheit. Sei es das Krafttanken der Seele für neuen Schwung im Leben, der Wunsch, die Gedanken und Wünsche für die Zukunft neu zu ordnen oder eben auch nur mal das Beisammensein mit der Familie. Nirgends gibt es einen geeigneteren Platz als den Strand! So eine Zeit der Unbeschwertheit muss allerdings gut vorbereitet werden und daher sollte man sich eine Liste mit Stichwörtern zurechtlegen. Damit wird jedes eventuelle Bedürfnis berücksichtigt und so dem Badespaß kein jähes Ende gesetzt.

Urlaub am Strand

Fast alle Kleidung, die man für einen Tag am Strand braucht, kann man heutzutage gern im Web schnell und einfach von einem Fashion Onlineshop bestellen. Neben leichter Kleidung wie T-Shirts, Shorts und leichtem Schuhwerk wie Sandalen und Flip-Flops. Natürlich ist auch eine Sonnenkappe mit den dazu passenden trendigen Sonnenbrillen der aktuellen Saison unabdingbar. Für den retro-stylishen Typen empfiehlt sich vielleicht sogar gleich der obligatorische Bast-Hut! Wer es gerne sehr schattig bevorzugt, sollte am besten gleich einen richtigen Sonnenschirm mitnehmen. Sofern dieser in das Auto passt oder leicht zu transportieren ist.

Zum Weiteren sind auch Strandtücher – am besten gleich in Übergröße – ein absolutes Muss. Sofern man nicht zu den absoluten Liebhabern des nach dem Baden an der Haut klebenden Sandes ist. Viel besser ist es aber, eigentlich auch gleich zwei Badetücher mitzunehmen. Und falls der Badetag mal nicht so sonnig und heiß wird, empfiehlt es sich, Bikini und Badehose gleich in doppelter Ausführung mitzunehmen.

Utensilien für den Strand

Und da man ja schönes, heißes und vor allem sonniges Wetter voraussetzt, sollte man natürlich auch nicht die Sonnencreme vergessen. Natürlich mit hohen Lichtschutzfaktor. Tägliche Gebrauchsartikel wie Haarbürsten und –kämme, Haarshampoo und Duschgel sowie eine hoch pflegende Körperpflegecreme nach dem Sonnenbaden müssen ebenfalls mit dabei sein. Am besten verpackt in einer Kosmetiktasche oder einem Strandbeutel, damit ja nichts verloren geht!

Wichtigstes elektronisches Gadget ist natürlich das tragbare Ladegerät samt Akku für das sowieso schon im Standbybetrieb stromfressende Smartphone samt wasserdichter Schutzhülle für das Gerät selbst. Außerdem sollte man noch eine Kleinbildkamera mitnehmen. Falls die Auflösung des Smartphones nicht reicht. Um die schönsten Momente des Strandaufenthaltes festzuhalten.

Zur Entspannung und falls Langweile aufkommt darf auch nicht die gewisse Lektüre, wie etwa ein Kriminalroman. Ein interessantes Buch oder die tägliche Gazette fehlen. Auch ein Gesellschaftsspiel ist nicht von Nachteil. Gerade wenn man mit der Familie den Tag verbringt. Oft ergeben sich gerade in den Ferien auch angenehme Bekanntschaften und Freundschaften. Und so ein Spiel bietet zusätzlich Spaß. Sind Kinder dabei, unbedingt die Lieblingspuppe, ein Malbuch und ein Lesebuch mitnehmen und für den Strand Eimer und Plastikschaufel zum Sandburgen bauen. Jeder, ob groß oder klein, spielt für sein Leben gerne im und mit Sand und wenn man nur die Füße darin vergräbt, der Funfaktor ist gegeben! An den meisten Stränden sind Glasflaschen wegen der Verletzungsgefahr verboten, daher ist es gut, sich eine Plastikflasche als Durstlöscher zu besorgen, denn es ist nicht immer eine Strandbar oder ein Kiosk in der Nähe, und auch durstige Kinder sind schwer zu bändigen.

So sind Sie perfekt für alles gewappnet und ihrem Badespass werden keine Grenzen gesetzt!

 

Weitere Reiseberichte

Schüleraustausch in Spanien Karibisches Inselfeeling
Kurzurlaub mit Kind im Tropical Island Sonne, Camping, Festival

 

 

 

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.