Städtereise nach München – Wochenende Kurztrip

sightseeing-muenchen-stadtrundfahrt.com

© Steve Stockmeier

Die bayerische Landeshauptstadt München kann sich nicht nur während des Oktoberfestes wahrlich sehen lassen, sondern gehört mit Recht zu einem der wichtigsten wirtschaftlichen und kulturellen Städten Deutschlands. Als Millionenstadt zeigt sie sich dennoch von ihrer grünen Seite, vereint Tradition und Moderne sowie heimatlichen Flair und Weltläufigkeit und lockt so jährlich Millionen von Besuchern an.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Münchens auf einen Blick

München bezaubert durch seine historischen Gebäude und Plätze. Im Herzen der Stadt liegt dabei der Marienplatz mit dem Neuen und Alten Rathaus. Besonders beliebt bei Touristen ist dabei das berühmte Glockenspiel, das täglich um 11, 12 und 17 Uhr ertönt.

Unweit vom Marienplatz befindet sich der Odeonsplatz mit der sogenannten Feldherrnhalle. Wurde er früher von den Nationalsozialisten für Aufmärsche genutzt, gehört er heute zu einem der wichtigsten kulturellen Veranstaltungsorten Münchens.

Gerade Klassik-Fans sollten sich einen Besuch des Königsplatzes in der Nähe des Münchner Hauptbahnhofes nicht entgehen lassen. Denn hier treffen die drei klassizistischen Gebäude die Propyläen, die Antikensammlung und die Glyptothek aufeinander. Letztere beherbergt eine sehenswerte Sammlung von antiken griechischen und römischen Skulpturen.

Schloss Nymphenburg

Der Besuch im Schloss Nymphenburg, einem der größten Königsschlösser in Europa, erweist sich nach der Glyptothek quasi als anschließende Pflichtveranstaltung. Teile der originalen Barockdekoration können hier in der Sommerresidenz der Wittelsbacher bestaunt werden. Aber auch ein Spaziergang in der riesigen Parkanlage des Schlosses lädt zum Verweilen, Entspannen und Träumen ein.

Wahrzeichen Frauenkirche

Als Wahrzeichen der Stadt München gilt zweifelsohne die Frauenkirche, welche durch seine beiden Zwiebeltürme bereits von weitem zu erkennen ist und sollte von Ihnen während der Öffnungszeiten von 7 bis 18 Uhr auch von innen bewundert werden.

Deutsches Museum

Nicht nur für die Entdecker unter Ihnen, sondern auch für neugierige Kinder drängt sich ein Besuch im Deutschen Museum geradezu auf. Das größte naturwissenschaftliche-technische Museum der Welt begleitet Sie gerne auf eine unvergessliche Abenteuerreise, bei der es viel Neues zu lernen gibt.

Für Sportaktive

Auch die Sportbegeisterten unter Ihnen kommen in München auf ihre Kosten. Im Norden der Stadt liegt dabei die Allianz Arena, welche nicht nur Münchens größtes Fußballstadion ist, sondern auch durch seine illuminierbare Fassade bestehend aus zig Luftkissen täglich mehrere tausende von Touristen anzieht.

Wollen Sie selber hingegen sportlich aktiv werden, lädt Sie dazu der größte Stadtpark in Europa, der Englische Garten, ein. Fünf Kilometer lang erstreckt sich die grüne Lunge Münchens durch die Stadt und ist dabei ideal mit einem Leih-Fahrrad zu erkunden. Mehrere Biergärten, u.a. der berühmte Chinesische Turm und das Seehaus, sorgen dafür eine kühle Erfrischung für zwischendurch.

Nicht zu vergessen sei an dieser Stelle natürlich der berühmte Olympiapark in München. Er wird nicht nur geschätzt als beliebte Sport- und Event-Stätte, sondern ist auch wegen seiner futuristischen Architektur und seiner satten grünen Wiesen einen Besuch wert.

München fernab des Massentourismus erleben

Bei Touristen besonders beliebt sind heutzutage die sogenannten Segway-Touren durch München. Verschiedene Tourpakete versprechen da nicht nur eine reichhaltige Abwechslung, sondern auch einen ersten Eindruck der Stadt bequem vom Segway aus. Und sollte sich München einmal nicht von seiner besten meteorologischen Seite zeigen, bieten auch die Hop-on Hopp-off-Touren im Doppeldeckerbus einen komfortablen und vor allem trockenen ersten Überblick über die bayrische Landeshauptstadt. Übrigens ist diese Art der Stadtrundfahrt auch bei wärmerem Wetter zu empfehlen, da der Doppeldeckerbus im offenen Verdeck unterwegs ist. Bequem steigen Sie dort ein oder aus, wo Sie die Stadt München näher erkunden wollen.

Doppeldeckerbus in München

Doppeldeckerbus in München

 

 

Kulinarisches

Für die Mutigeren unter Ihnen kann München auch bei Dunkelheit per Fuß mit einem kompetenten Nachtwächter erkundet werden. Hier leben im Schein der Laterne alte Stadtlegenden auf und München wird Ihnen auf einem anderthalb bis zweistündigen Fußmarsch im Dunkeln der Nacht auf gespenstische Art und Weise näher gebracht.

Doch gerade die bayerische Landeshauptstadt gilt es auch mit all ihren Leckereien kulinarisch näher zu entdecken. Besondere Schmankerltouren begleiten Sie da bei einer wahren Entdeckungsreise durch die Münchner Altstadt, die Ihnen auf der Zunge zergehen wird. Neben traditionell gebackenem Brot locken frische Weißwürste und typische Schmalznudeln mit einem kühlen Weißbier oder sogar einem Maß Bier für die Durstigen für den besten ersten Eindruck.

Wem diese Schmankerltour dennoch zu viel des Guten ist, sollte dennoch mindestens einen Abend im Münchner Hofbräuhaus verbringen. Hier werden nicht nur alle Köstlichkeiten Münchens angeboten, sondern es herrscht auch eine zünftige Atmosphäre, die Ihnen das Flair eines bayerischen Wirtshauses nahebringt.

 

Gastautor

Den Artikel hat uns Steve Stockmeier von stadtrundfahrt.com zur Verfügung gestellt.

 

 

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.